Link verschicken   Drucken
 

Motivationsförderndes Leistungsbeurteilungskonzept

Seit der Einführung des neuen Bildungsplanes 2016 gibt es eine, in kleinen Teilen, geänderte Notenverordnung vom Kultusministerium. Darunter gehört, dass die bisherigen Halbjahresinformationsgespräche in Zukunft ersetzt werden durch „Motivationsfördernde Leistungsbeurteilungsgespräche“. Ende 2016 haben alle Schulen unseres Schulamtsbezirkes vom Regierungspräsidium Tübingen und vom Staatlichen Schulamt Biberach die Anweisung erhalten, ein Konzept zum Inhalt und zum Ablauf dieser Gespräche zu erstellen. Zu Beginn 2017 hat unser Kollegium dieses Konzept für unsere Schule erstellt, in Kooperation mit Vertretern aus dem Elternbeirat. Vorgabe vom Regierungspräsidium Tübingen ist es, dass die Gespräche zwischen den Schülern und den Lehrern stattfinden unter Anwesenheit mindestens eines Elternteiles.

Die Schüler der Klasse 4 erhalten an Stelle des motivationsfördernden Leistungsbeurteilungsgespräches die Grundschulempfehlung.

Seit dem Schuljahr 2017/2018 müssen die Grundschulempfehlungen bei den weiterführenden Schulen wieder vorgelegt werden.